Waagen-Magazin

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen, unsere Arbeitsweise,
über Branchen-News, neue Waagen-Lösungen und neue
Entwicklungen in der Wägetechnik.

400fache Vergrößerung eines Bärtierchens. Foto: Llydia, lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International

ESSMANN Redaktion

Wie wiegt man eigentlich ein Bärtierchen?

Labor, Pharma, Praxis

Wenn man sie durch ein Elektronenmikroskop betrachtet, sehen sie aus wie Staubsaugerbeutel mit Beinen. Sie leben in Meeren, Mooren und Moosen, und sie sind vermutlich derzeit die einzigen lebenden Geschöpfe auf dem Mond: Die Bärtierchen.

Die kleinsten der kleinen Häutungstierchen sind nur 0,05 Milimeter lang. Aber wissen wir auch wie schwer sie sind? Gibt es Waagen, mit denen man ein einzelnes Bärtierchen wiegen könnte?

“Theoretisch schon.” bestätigt Dr.-Ing. Fabian Ehmke, Geschäftsführer bei ESSMANN | Waagen & Automation. “Mit einer hochpräzisen, fein aufgelösten Ultra-Mikrowaage könnte das Gewicht eines einzelnen Bärtierchens ermittelt werden.”

Ultra-Mikrowaagen, die Superwaagen in Laboren

Ultra-Mikrowaagen werden zum Beispiel in Forschungslaboren eingesetzt und können Substanzen ab 0,04 Mikrogramm wiegen. Ein Mikrogramm (µg) entspricht einem Millionstel Gramm (0,000001 g) oder einem Tausendstel Milligramm. Beispiele für solche Substanzen können winzige Mengen von Chemikalien, biologischen Proben oder pharmazeutischen Wirkstoffen sein.

“Um das Gewicht eines aktiven Bärtierchens zu ermitteln, muss es in einem feuchten Milieu eingebracht werden, das vorher mit seiner Petrischale tariert werden muss. Da eine Ultra-Mikrowaage, wie zum Beispiel die Mikrowaage UYA 6.5Y von Radwag, in der Lage ist, mit einer Genauigkeit von sieben Dezimalstellen (0,1 µg) zu wiegen, kann das Gewicht eines Bärtierchens also theoretisch ermittelt werden.”

Wie arbeitet eine Ultra-Mikrowaage?

Dies wird durch eine hochsensible Wägezelle ermöglicht, die das Wiegen von Proben mit einem Gewicht von bis zu 6,1 g äußerst genau ermöglicht.

Die meisten im Labor verwendeten Mikrowaagen, einschließlich Ultra-Mikrowaagen, arbeiten nach dem Prinzip der elektromagnetischen Kraftkompensation. Dabei erzeugt eine Spule in einem Permanentmagnetfeld eine Gegenkraft, die dem Gewicht der zu messenden Probe auf der Waagschale entspricht.

Diese Technologie ermöglicht es der Ultra-Mikrowaage, äußerst kleine Mengen mit außergewöhnlicher Genauigkeit zu wiegen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Waagen aufgrund ihrer hohen Empfindlichkeit in einer kontrollierten, kontaminationsfreien Umgebung betrieben werden müssen, um Störungen durch Faktoren wie Temperatur, Luftdruck und Feuchtigkeit zu minimieren.

Unsere Empfehlung: Die Mikrowaage UYA 6.5Y

Die Mikrowaage UYA 6.5Y wird von Radwag in Europa hergestellt, einem der führenden Hersteller von modernen elektronischen Waagen und Zubehör. Sie zeichnet sich durch ihre außergewöhnliche Genauigkeit und ihre Fähigkeit aus, sehr kleine Mengen präzise zu wiegen.

Die Mikrowaage UYA 6.5Y hat einen Wägebereich von 0,04 mg (Minimaleinwaage, U=1%, k=2) bis 6,1 g und eine Ablesbarkeit von 0,1 µg, was die kleinste Ablesbarkeit der Welt ist.

Besondere Merkmale der Mikrowaage UYA 6.5Y

Die Mikrowaage UYA 6.5Y verfügt über verschiedene Merkmale, wie z.B. eine automatisch öffnende, windgeschützte Wägekammer und ein vollautomatisches Nivelliersystem. Sie kann den Benutzer mit Hilfe eines Passworts, einer RFID-Karte, eines Fingerabdrucklesers, eines Gesichtserkennungsmechanismus oder einer beliebigen Kombination davon verifizieren. Ein 10-Zoll-Display bietet alle relevanten Informationen an einem Ort und informiert über Wartungsbedarf sowie die regelmäßige Überprüfung der Genauigkeit und Empfindlichkeit der Waage.

Anwendungsbereiche

Forscherin im Reinraum

Mikrowaagen werden häufig in der pharmazeutischen Industrie, Forschungseinrichtungen und medizinischen Einrichtungen eingesetzt, da sie für das Wägen sehr kleiner Mengen wertvoller Proben konzipiert ist. Ihre hohe Präzision und Zuverlässigkeit machen sie zu einem unverzichtbaren Instrument für alle, die mit sehr kleinen Mengen arbeiten müssen.

Wartung einer Ultra-Mikrowaage

Die Wartung einer Ultra-Mikrowaage sollte immer von einem Fachbetrieb durchgeführt werden. Aufgrund ihrer hohen Präzision und Sensibilität können selbst kleinste Störungen oder Ungenauigkeiten die Leistung der Waage beeinträchtigen. Ein Fachbetrieb verfügt über das notwendige Know-how und die Ausrüstung, um sicherzustellen, dass die Waage korrekt kalibriert ist und optimal funktioniert.

Möchten Sie also ein Bärtierchen wiegen, kontaktieren Sie uns

Wenn Sie also ein Bärtierchen wiegen möchten oder andere winzige und leichte Substanzen, können Sie sich gerne an uns wenden. Unser Team wird Sie umfassend beraten, Ihnen weitere Alternativen vorstellen und Ihnen auch nach dem Kauf bei der Wartung und Reparatur der Waage zur Seite stehen.

Foto Bärtierchen: Llydia, lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International

Produkte in diesem Beitrag

Geeicht lieferbare Ultra-Mikrowaage Radwag ELLIPSIS UYA-6.5Y

Geeicht lieferbare Ultra-Mikrowaage Radwag ELLIPSIS UYA-6.5Y
Mehr erfahren im ESSMANN-Waagen-Shop

Analysenwaage im Labor
Im ESSMANN Waagenshop finden Sie eine große Auswahl hochspezialisierter Laborwaagen.
Mehr erfahren im ESSMANN Waagen-Shop
Geeichte Mikrowaage Sartorius Cubis II MCA3.6P-2CEU-M - Höchstlast 3,1 g
Geeichte Mikrowaage Sartorius Cubis II MCA3.6P-2CEU-M – Höchstlast 3,1 g
Mehr erfahren im ESSMANN Waagen-Shop
Teilen

Weitere interessante Waagen-Geschichten